/


 

 

Alex


Schon seit der Kindheit nimmt Bewegung einen hohen Stellenwert in meinem Leben ein. Heute bedeutet regelmäßige Bewegung für mich vor Allem, eine Pause vom Alltag zu haben, Zur-Ruhe-Kommen, die Gedanken zu ordnen und mich selbst immer besser kennenzulernen.

Als ich 2000 erstmals mit Yoga in Berührung kam und in einem Retreat auf Korfu bei Ariane Bähr mit meinem Ego konfrontiert war, wusste ich, dass es in dem Bereich noch sehr viel zu entdecken gibt. Seit der Zeit gehört Yoga zu einem festen Bestandteil in meinem Leben.

Meine Ausbildung habe ich bei Nella und Ralph Skuban in der Kaivalya Yoga Akademie gemacht (https://www.kaivalya-yoga.de) und bin unendlich dankbar für die strengen Blicke von Nella auf ein perfektes Alignment.

Meinen Stunden sind fließend, sanft und doch kraftvoll, so dass sich der Übende spüren und vielleicht auch neue Grenzen achtsam ausloten kann.

Neben den bereits genannten Lehrern lass es ich mich immer wieder gerne inspirieren von Ursula Karven, Patrick Broome, Lisa Fuchs, Gabriela Bozic, Inge Schöps, Christine May und natürlich Claudia Leutner